Wirtschaftsminister Pfister: ?Konjunkturerholung in Baden-Württemberg geht voran?

?Die Wirtschaft Baden-Württembergs ist im 1. Halbjahr 2004 erfreulich um 2 Prozent gewachsen. Damit gehört das Land wieder zu den wachstumsstärksten Bundesländern?, erklärte Baden-Württembergs Wirtschaftsminister Ernst Pfister heute in Stuttgart.

Den stärksten Wachstumsbeitrag leistete das Verarbeitende Gewerbe mit seinen gut laufenden Auslandsgeschäften. Dagegen seien die konsumabhängigen Wirtschaftsbereiche noch im Konjunkturschatten geblieben, so der Minister.
Pfister ist zuversichtlich, dass die Konjunkturerholung sich in diesem Jahr fortsetzt und die Binnenwirtschaft etwas mehr Wind unter die Flügel bekommt. Dies würden ihm die derzeitigen Auftragseingänge, die in nächster Zeit gute Umsatzzahlen erwarten lassen, signalisieren.

Allerdings habe das robuste Wachstum noch nicht ausgereicht, um die Lage auf dem Arbeitsmarkt zu verbessern. Dies zeige deutlich, wie notwendig es sei, den Arbeitsmarkt zu flexibilisieren und die Einstellungshürden zu beseitigen, sagte Pfister.