„Wir werden die kommenden Herausforderungen erfolgreich meistern!“

Baden-Württembergs Wirtschaftsminister Ernst Pfister sieht den Arbeitsmarkt in Baden-Württemberg trotz der nunmehr deutlichen Auswirkungen des Konjunkturabschwungs in einer nach wie vor vergleichsweise guten Verfassung: ?Eine im langjährigen Vergleich immer noch gute Quote von 4,7 Prozent und der beste Platz unter den Bundesländern zeigen, dass die hiesigen Unternehmen in aller Regel erkannt haben, wie wichtig jetzt die Sicherung der Beschäftigten ist. Ich appelliere weiterhin an sämtliche Beteiligten, alle Möglichkeiten einer flexiblen Arbeitsgestaltung im gemeinsamen Interesse von Beschäftigten und Unternehmensleitung zu nutzen. Wir haben hervorragende Produkte, hoch qualifizierte Beschäftigte und verantwortungsvolle Unternehmerinnen und Unternehmer. Ich bin daher fest davon überzeugt, dass wir die kommenden Herausforderungen erfolgreich meistern werden.?

Pfister kritisierte in dem Zusammenhang erneut die Mindestlohnbeschlüsse der Bundesregierung. Die ungünstigeren Beschäftigungschancen von Geringqualifizierten würden dadurch massiv verschlechtert. Der vehemente Angriff auf die Tarifautonomie sei ohnehin völlig indiskutabel.