Toncar: Wir machen Ehrenamtlichen und Vereinen das Leben leichter

Zum Beschluss des Bundeskabinetts zur Stärkung des Ehrenamts erklärt der Stv. FDP-Landesvorsitzende Florian Toncar, MdB: Die Bundesregierung stärkt das bürgerschaftliche Engagement. Vereinfachungen im Vereinsrecht und im Gemeinnützigkeitsrecht sollen Ehrenamtlichen und Vereinen das Leben leichter machen. Ein entsprechendes Gesetz hat die Bundesregierung heute auf den Weg gebracht. Der Stellvertretende Vorsitzende der FDP Baden-Württemberg, Dr. Florian Toncar, bezeichnet diesen Schritt als ?überfällig?. Die Landes-FDP habe bereits Anfang 2011 ein konkretes Konzept für Erleichterungen bei Vereinen vorgelegt, von dem nun eine ganze Menge umgesetzt worden sei: ?Baden-Württemberg hat eine ausgeprägte Kultur des Ehrenamtes und des bürgerschaftlichen Engagements. Unser Land ist hier bundesweit Spitze. Leider ist die Leitung eines Vereins aber mittlerweile so kompliziert geworden, dass sich immer weniger Bürger dazu bereit erklären. Hier setzen wir jetzt an.?
Zukünftig sollen ehrenamtlich tätige Vereinsmitglieder nur noch dann mit ihrem Privatvermögen haften, wenn sie einen besonders schweren Fehler gemacht haben. Diese Regelung erleichtert gerade Ehrenamtlichen in kleineren Vereinen die Arbeit und bringt Rechtssicherheit. Außerdem wird die steuerliche Übungsleiterpauschale um 300 Euro auf 2.400 Euro jährlich und die Ehrenamtspauschale auf 60 Euro monatlich bzw. 720 Euro jährlich angehoben. Damit werden engagierte Bürger gezielt gefördert. Auch für Vereine gibt es eine Reihe von Erleichterungen. Sie bekommen zukünftig unter anderem schnell und verbindlich Klarheit darüber, ob sie gemeinnützig sind oder nicht.