THEURER: Wirtschaftspolitische Sprecher der Union gehen in richtige Richtung

„Die Forderungen der wirtschaftspolitischen Sprecher der Union aus Bund und Ländern gehen in die richtige Richtung und sind eine gute Basis für einen marktwirtschaftlichen Neustart in der Wirtschaftspolitik. So sind Forderungen nach einem Fachkräfte-Einwanderungsgesetz, Steuersenkungen und Bürokratieabbau sinnvoll und notwendig. Allerdings bleibt abzuwarten, ob sich die Wirtschaftspolitiker der Union mit ihrem wirtschaftsfreundlichen Kurs überhaupt innerparteilich durchsetzen können. Schließlich sind Koalitionsverhandlungen erst möglich, nachdem CDU und CSU zu einer gemeinsamen Verhandlungsposition gefunden haben.“