Theurer: Porsche-Standort Baden-Württemberg muss attraktiv bleiben

Zur Produktion des neuen Porsche Macan in Leipzig erklärt der FDP-Landesvorsitzende und Präsidiumsmitglied im FDP-Bundesvorstand Michael Theurer MdEP:

Am Beispiel Leipzig wird deutlich, wie gute Wirtschaftsförderung funktioniert. So erfreulich diese Nachricht für Leipzig ist, so nachdenklich sollte sie die baden-württembergische Landesregierung stimmen.

Diese, aber auch die Stadt Stuttgart sowie die umliegenden Kommunen dürfen nicht nachlassen, wenn es darum geht, den hiesigen Porsche-Standort auch in Zukunft attraktiv zu halten.

Zu einer guten Standortpartnerschaft gehören hervorragende Grundlagen für Forschung und Entwicklung, Flächen, gut ausgebildete Arbeitskräfte, Testzentren und Strecken sowie bestens ausgebaute Zufahrtswege und weiterführende Infrastruktur. Dies sollte auch eine grün-rote Landesregierung wissen und dementsprechend handeln.