Theurer: Den Bürgern darf der Nationalpark nicht übergestülpt werden

Zum heutigen Beschluss über den Nationalpark erklärt der FDP-Landesvorsitzende und MdEP aus dem Nordschwarzwald Michael Theurer:

Grün-Rot vergibt eine große Chance den Nationalpark gemeinsam mit den Bürgern im Nordschwarzwald zu gestalten. Die Menschen, die im, mit und vom Wald leben haben die einzigartige Naturlandschaft bisher geschützt – ihnen wird jetzt von Umweltbürokraten ein Nationalpark übergestülpt.

Die FDP fordert von der Landesregierung, die Zusagen für die Kompensation für die Betroffenen einzuhalten. Konkret: Die Landesregierung ist aufgefordert, endlich einen konkreten Maßnahmenplan für die Holz- und Sägewirtschaft im Nordschwarzwald vorzulegen. Auch könnten die Gemeinden und Landkreise im Gebiet des Nationalparks im kommunalen Finanzausgleich besonders berücksichtigt werden.