Theurer: Debatte um Sterbehilfe in Würde führen

Zur aktuellen Debatte um Neuregelungen bei der Sterbehilfe erklärt das FDP-Präsidiumsmitglied und der FDP-Landesvorsitzende Michael Theurer MdEP:

Wir als FDP wollen, dass die Debatte um Neuregelungen bei der Sterbehilfe mit Würde und im Respekt vor der Meinung des anderen geführt wird, auch wenn sie auch wenn sie in dieser schwierigen Frage das Gegenteil der eigenen sein sollte.

Hierzu brauchen wir eine breite Debatte in Deutschland unter ethischen, medizinischen, rechtlichen und gesellschaftlichen Aspekten. Gerade bei diesem hochsensiblen Thema ist eine politische Diskussion im Deutschen Bundestag und sicher auch in den Landtagen frei von Koalitions- und Fraktionszwängen dringend erforderlich. 

Wir brauchen in Deutschland die bestmögliche Zuwendung und Pflege, eine deutliche Ausweitung der Hospizangebote und eine Stärkung der Palliativmedizin und gerade auch der Forschung.

Und zugleich müssen wir Antworten darauf geben, wie ein Leben in Würde, aber auch wie ein Sterben in Würde aussieht.