Skudelny: Verkehrssicherheit Ja – Nein zum Abkassieren

Zur aktuellen Debatte über einen Temposünderrekord in Baden-Württemberg erklärt die Generalsekretärin der FDP Baden-Württemberg Judith Skudelny:

Wir kümmern uns um die Sicherheit der Menschen und sind gegen ein Abkassieren. Der Temposünderrekord zeigt nur, dass die Standortwahl der Blitzer nicht nachvollzogen werden kann. Ob die festinstallierten Blitzer wirklich zur Unfallvermeidung beitragen oder ein abruptes Abbremsen auslösen ist noch nicht erwiesen.

Die Freien Demokraten wollen einen Mehrwert an Sicherheit, aber keinen Mehrwert für den Staatshaushalt auf Kosten der Bürger. Wir sagen Ja zu mehr Verkehrssicherheit, aber Nein zum Abkassieren. Die Freien Demokraten wollen Geschwindigkeitsbegrenzungen überprüfen. Dort, wo sie nicht zwingend notwendig sind, gehören sie abgeschafft. Blitzer sollen nur noch der Verkehrssicherheit dienen und sollen deshalb an Unfallschwerpunkten eingesetzt werden.