Rülke: Unverfrorene grüne Günstlingswirtschaft im Staatsministerium

Zu der von den Stuttgarter Nachrichten berichteten grünen ?Vetternwirtschaft? bei einer Stellenbesetzung im Staatsministerium der Landesregierung sagte der Vorsitzende der FDP-Landtagsfraktion, Dr. Hans-Ulrich Rülke:

?Wir fühlen uns in unserer Kritik an der dreisten Personalpolitik der grün-roten Landesregierung voll bestätigt. Die jetzt ans Tageslicht gekommene Beförderung eines offenbar nicht genügend qualifizierten grünen Parteigängers an eine Abteilungsleiterstelle im Amtssitz des Ministerpräsidenten, übertrifft allerdings die schlimmsten Befürchtungen. Es ist festzustellen, zu Lasten des Steuerzahlers verantwortet Winfried Kretschmann eine unverfrorene grüne Günstlingswirtschaft in seiner unmittelbaren Umgebung.?