Rülke: Frei werdende Mittel in kommunaler Kriminalprävention einsetzen

Der Vorsitzende der FDP-Landtagsfraktion, Dr. Hans-Ulrich Rülke, begrüßte die Ankündigung des Innenministers, den freiwilligen Polizeidienst Zug um Zug zu beenden. „Die Liberalen waren schon immer ein Gegner des freiwilligen Polizeidienstes. Wir schlagen allerdings jetzt vor, die frei werdenden Mittel in der kommunalen Kriminalprävention einzusetzen“, sagte Rülke.