Reinhold-Maier-Medaille für Helmut Markwort

Die Reinhold-Maier Stiftung, die FDP Baden-Württemberg und die FDP/DVP Landtagsfraktion haben dem Focus-Chefredakteur Helmut Markwort am Samstag, den 3. Februar die Reinhold-Maier-Medaille verliehen. Die Laudatio wurde von Prof. Dr. Ulrich Goll in einer Festveranstaltung in der Stuttgarter Alten Reithalle vor 500 geladenen Gästen gehalten. Markwort zeigte sich zutiefst geehrt und hielt im Anschluss an die Preisverleihung eine mahnende und tiefsinnige Dankesrede. Er wies auf die Notwendigkeit der Verteidigung von Freiheitsrechten hin – die Pressefreiheit stehe für ihn natürlich an erster Stelle – aber auch der westliche Wertekanon und die in Jahrhunderten mühsam erarbeiteten Menschenrechte seien von zunehmendem Radikalismus und Terrorismus, aber auch von deren übertriebener Verfolgung durch Regierungen und Geheimdienste, bedroht, so Markwort. Die Reinhold-Maier-Medaille wird an Liberale mit besonderen Verdiensten verliehen: zu den Vorgängern Markworts zählen unter anderen der ehemalige Bundesaußenminister Klaus Kinkel, Lord Ralf Dahrendorf oder Walter Scheel, Alt-Bundespräsident.

Einen Video- und Audiomitschnitt der Reden finden Sie in unserem Weblog oder auf den Seiten der Reinhold-Maier-Stiftung.