Regierung verantwortlich für fehlende Lehrstellen

Die Regierung macht es sich zu einfach, wenn sie ständig Unternehmen und
Gewerkschaften an den Pranger stellt. CDU und SPD müssen endlich selbst Verrantwortung für die Verbesserung der Ausbildungssituation in Deutschland übernehmen.

1. Die Mittel für überbetriebliche Ausbildung müssen erhöht werden. Gerade kleine Betriebe müssen die Chance zur Ausbildung erhalten.

2. Alle Verordnungen müssen so entrümpelt werden, dass junge Menschen unkompliziert den Ausbildungsplatz erhalten können, den sie wollen.

3. Die Regierung stellt in 15 Ländern den Schulminister. Sie trägt also die Verantwortung für die Ausbildungsreife und sie hat es in der Hand mit einer Qualitätsoffensive Hauptschule endlich sicher zu stellen, dass Schüler richtig lesen, richtig schreiben und richtig rechnen können,
wenn sie sich um einen Ausbildungsplatz bewerben.