Pfister: ?Ziel muss weitere Senkung der Arbeitslosenquote sein?

(Stuttgart) Baden-Württembergs Wirtschaftsminister, Ernst Pfister, bezeichnete den Rückgang der Arbeitslosigkeit um rund 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr und die Festigung der Spitzenposition Baden-Württembergs auf dem Arbeitsmarkt im Vergleich zu anderen Bundesländern als den erfreulichsten Effekt der positiven Konjunkturentwicklung. Pfister: ?Dennoch gibt es keinen Anlass für Jubelarien. Ziel muss sein, nächstes Jahr die Arbeitslosenquote weiter deutlich zu senken.?

In diesem Zusammenhang kritisierte Pfister erneut den Parteitagsbeschluss des Koalitionspartners CDU, die Bezugsdauer des Arbeitslosengeldes I wieder zu verlängern. Gerade der deutliche Rückgang der Arbeitslosigkeit bei den über 50- Jährigen zeige, dass die Verkürzung der Bezugsdauer des Arbeitslosengeldes I, die Anfang des Jahres in Kraft getreten sei, ein richtiger Schritt gewesen sei, der jetzt zu spürbaren Beschäftigungserfolgen führe. Dieses Rad nun wieder zurückdrehen zu wollen, sei beschäftigungspolitisch grober Unfug.