„Personalpolitik an langfristigen Überlegungen orientieren“

Baden-Württembergs Wirtschaftsminister Ernst Pfister hat sich heute erfreut über die unverändert niedrige Arbeitslosenquote im Südwesten gezeigt und gleichzeitig die Unternehmen im Land aufgefordert, ihre Personalpolitik weiterhin an langfristigen Überlegungen zu orientieren. „Wer sich jetzt leichtfertig von Mitarbeitern trennt, wird dies schon bald bereuen. Denn angesichts des wachsenden Fachkräftemangels müssen die Betriebe dann bei einem zu erwartenden Wiederanziehen der Konjunktur Ende 2009 qualifizierte Mitarbeiter mit der Lupe suchen“, sagte Pfister.