Niebel: Stoch gesteht Scheitern seiner Schulpolitik

Zu den Äußerungen von Kultusminister Andreas Stoch, nicht die 11.600 Lehrerstellen einsparen zu können, erklärt der FDP-Spitzenkandidat in Baden-Württemberg, Dirk Niebel:

Der Kultusminister hat Recht. Grün-Rot darf das Schulsystem nicht kaputt sparen. Der bildungspolitische Kahlschlag muss abgewendet werden. Andreas Stoch verbindet sein Schicksal als Minister mit der Abwendung der Stellenkürzungen bei den Lehrern. Ich wünsche ihm das Rückgrat, sich gegen den Ministerpräsident und den Finanzminister durchzusetzen – oder zurückzutreten.