Niebel: Kämpfen, überzeugen, mobilisieren – der Endspurt entscheidet über die Regierung

Stuttgart – Der FDP-Spitzenkandidat in Baden-Württemberg, Bundesminister Dirk Niebel MdB, hat heute das Großflächenplakat für den Wahlkampfendspurt enthüllt. „Nur mit einer starken FDP sind neue Belastungen für die Bürgerinnen und Bürger ausgeschlossen. Nur mit einer starken FDP bleibt der Euro sicher und die Inflation eingedämmt. Nur mit einer starken FDP wird die verantwortungsvolle Außenpolitik der militärischen Zurückhaltung und der Partnerschaft auf Augenhöhe fortgesetzt. Nur mit einer starken FDP wird Rot-Rot-Grün verhindert. Ich bitte um das Vertrauen der Wählerinnen und Wähler: Unterstützen Sie am 22. September die FDP, wenigstens mit Ihrer Zweitstimme“, sagte Spitzenkandidat Dirk Niebel bei der Vorstellung des Plakats.

Auf seiner Wahlkampftour hat Spitzenkandidat Dirk Niebel bislang Wahlkampftermine von Waldshut-Tiengen bis Tauberbischofsheim, von Karlsruhe bis Ulm absolviert. In den nächsten zwei Wochen ist noch geplant, alle restlichen Wahlkreise in Baden-Württemberg zu besuchen. So das der Spitzenkandidat mindestens einmal, meistens aber mehrmals, in jedem Wahlkreis anwesend war. Dabei ist er bisher über 7.000 km im Auto gefahren. „Der Zuspruch bei den Veranstaltungen ist sehr gut. Die liberalen Wahlkreiskandidaten und ehrenamtlich Engagierten mobilisieren die Bürger. Diesen Schwung werden wir im Endspurt noch verstärken. Kämpfen, überzeugen, mobilisieren – das entscheidet, ob die FDP die erfolgreiche Koalition in Berlin fortsetzen kann“, so Niebel.

Das Großflächenplakat zeigt Dirk Niebel während einer Ansprache im Rahmen einer Reise zu den Vereinten Nationen. Insgesamt werden an diesem Wochenende 110 Großflächenplakate in ganz Baden-Württemberg umplakatiert und damit der Wahlkampendspurt der FDP-Baden Württemberg eingeleitet.

Näheres finden Sie auch unter: https://www.facebook.com/niebelbw