Niebel: Ideologiegetriebene Bildungspolitik gefährdet Standort Baden-Württemberg

Zu der vom Berufsschullehrerverband geäußerten Kritik erklärt der FDP-Spitzenkandidat in Baden-Württemberg Dirk Niebel MdB:

Die Berufsschulen werden zum Stiefkind der grün-roten Landesregierung. Durch ihre ideologiegetriebene Bildungspolitik, welche sich nirgendwo so stark ausdrückt, wie in der einseitigen Förderung und Bevorzugung der Gemeinschaftsschule, geraten andere Schularten aus dem Fokus.

Dies ist fatal für den Bildungsstandort Baden-Württemberg. Die Vielzahl an Angeboten und individuellen Möglichkeiten sind ein Garant für unseren Erfolg und unsere Stärke. Gerade die Berufsschulen bilden das Rückgrat für den Aufstieg im Bildungswesen. Damit werden Chancengleichheit und Aufstiegsmöglichkeiten geschaffen.