Neuer Ortsverband Ochsenhausen-Illertal gegründet

Ochsenhausen ? Vor kurzem ist in Ochsenhausen der neue Ortsverband Ochsenhausen-Illertal gegründet worden. Auf dessen konstituierender Versammlung wählten die Mitlieder den bisherigen kommissarischen Ortsvorsitzenden Thomas Vogt aus Erlenmoos einstimmig zu ihrem Vorsitzenden.
Zur Gründungsversammlung waren auch der Kreisvorsitzende Peter Fischer, der Bezirksvorsitzende Peter Kuhn, beide Mitglied im FDP-Landesvorstand, sowie der FDP-Landesgeschäftsführer Olaf Bentlage und die beiden Ortsvorsitzenden von Biberach und Laupheim, Sebastian Haug und Christoph Rehmann, nach Ochsenhausen gekommen.

Das Einzugsgebiet des neuen Ortsverbandes umfasst neben Ochsenhausen und seinen Teilgemeinden, Berkheim, Dettingen/Iller, Erlenmoos, Erolzheim, Gutenzell-Hürbel, Kirchberg/Iller, Rot/Rot und Tannheim. In diesem Bereich mit ca. 35.000 Einwohnern sieht FDP-Kreisvorsitzender Peter Fischer noch ein enormes Potenzial für die FDP, zumal man dort in der Vergangenheit teilweise ansehnliche Ergebnisse eingefahren hat: In Ochsenhausen gab es z. B. 1990 8,8 Prozent in Tannheim sogar 10.9 Prozent. Auch in Erolzheim lag man schon bei 10,2 Prozent, in Kirchberg bei 8,6. Die Vorstandswahlen unter Leitung von Landesgeschäftsführer Olaf Bentlage brachten folgende Ergebnisse für eine zweijährige Periode: Vorsitzender ohne Gegenstimme wurde Thomas Vogt aus Erlenmoos-Edenbachen (Techn. Zeichner Hochbau), stellvertretender Vorsitzender bei einer Enthaltung Guglielmo Mizia, Dipl. Kaufmann und Geschäftsführer i. R., Erlenmoos. Des weiteren wurden vier Beisitzer gewählt: Zoe Graf, Dipl. Verwaltungswirtin (Ochsenhausen), Hartmut Ruminski-Kuss, Selbstständiger Kaufmann (Kirchberg-Sinningen), Frank Mayerhofer , Speditionskaufmann (Ochsenhausen) und Thomas Winter, Kaufm. Angestellter (Kirchdorf). Seit Fischers eigener Amtsübernahme 1998 hat die FDP im Landkreis 110 neue Mitglieder für die liberale Sache gewinnen können, statt einem kommunalen Mandat sind es jetzt deren 9, statt einem Ortsverband gibt es jetzt 4 (und hoffentlich bald No 5 in Bad Buchau-Bad Schussenried) , der Kreisverband ist mit drei Leuten im Bezirksvorstand vertreten und seit Sommer 2004 erstmals auch im FDP-Landesvorstand. Sowohl Bezirksvorsitzender Peter Kuhn als auch Landesgeschäftsführer Olaf Bentlage sehen in der neuen Ortsverbandsgründung Ochsenhausen-Illertal eine Stärkung der Position des Kreisverbandes und erwarten hier noch einen Zuwachs von 13 auf 20 Mitglieder und als Ziel für Herbst 2006 nach der Bundestagswahl die Zahl 25 am Horizont.