Meinhardt: SPD-Haltung zu Musikhochschulen peinlich

Zur aktuellen Debatte um die Streichungen bei den Musikhochschulen im Land erklärt der FDP-Generalsekretär Patrick Meinhardt:

Die Südwest-FDP sieht im geplanten Abbau von Studienplätzen an den Musikhochschulen im Land einen “Generalangriff auf das Musikland Baden-Württemberg und den ländlichen Raum“. Wenn die SPD jetzt die Rektoren in der Pflicht sieht, Streichungspläne vorzulegen, ist das nichts anderes als der durchschaubare Versuch den Schwarzen Peter weiterzugeben. Die Haltung der SPD-Vorsitzenden des Wissenschaftsausschusses Helen Heberer ist peinlich.

Wir halten als FDP unseren Kleinen Landesparteitag zur Kulturpolitik am kommenden Samstag bewusst in Trossingen ab, um so ein Zeichen für unsere hervorragenden fünf Musikhochschulen im Land zu setzen.