Meinhardt: Sorgen der Jäger müssen ernst genommen werden

Zur Zwischenbilanz des umstrittenen neuen Jagdrechts erklärt der FDP-Generalsekretär Patrick Meinhardt:

Die Jäger leisten in Baden-Württemberg eine herausragende Arbeit. Wir haben als FDP große Sorge, dass die Jäger unter Grün-Rot die großen Verlierer sind. Die Zwischenbilanz des neuen Jagdgesetzes zeigt, dass es nicht nur eines monatelangen Beteiligungsprozesses bedarf, sondern dass die Landesregierung gefordert ist ganz konkret auf die Sorgen und Nöte der Jäger einzugehen. Hier wäre endlich eine Chance für Grün-Rot die Politik des Gehörtwerdens umzusetzen.