Meinhardt: Konkrete Maßnahmen statt der nächsten Luftnummer bei der Anerkennung Ausländischer Abschlüsse

Zu Debatte um den Beratungsanspruch vor der Anerkennung ausländischer Abschlüsse erklärt der FDP-Generalsekretär Patrick Meinhardt:

Es ist schon unverantwortlich, dass Integrationsministerin Öney erst jetzt in Sachen Anerkennung ausländischer Abschlüsse aktiv wird. Und dies dann auch noch mit einem Recht auf Beratung, das politisch geradezu selbstverständlich ist. Während der Bund auf Initiative der FDP schon längst sein Anerkennungsgesetz für die Berufe in Bundeszuständigkeit erlassen hat, zaudert und zögert die grün-rote Landesregierung. Dabei hätte gerade das Wirtschaftsland Baden-Württemberg unter den ersten sein müssen. Die FDP erwartet jetzt von Grün-Rot und Integrationsministerin Bilkay Öney nicht die nächste Luftnummer, sondern konkrete Maßnahmen zur Umsetzung der Anerkennung.