Meinhardt: Das Land braucht eine überzeugende Digitale Agenda

Zur aktuellen Debatte um die Digitale Agenda erklärt der FDP-Generalsekretär Patrick Meinhardt:

Die Landesregierung muss ihren Ankündigungen zur Digitalisierung etwas Substantielles folgen lassen. Baden-Württemberg braucht eine überzeugende Digitale Agenda. Gerade die Digitalisierung muss verstärkt Einzug in die Schulen finden.

Ebenso wie eine Strategie Mittelstand 4.0 ein Kernbestandteil der Digitalen Agenda sein muss. Die zunehmende Vernetzung birgt riesige Chancen, gerade für kleinere und mittlere Unternehmen. Besonders wichtig hierbei sind die geforderten Mittelstands – und Anwendungszentren, diese sind dringend nötig.