Meinhardt: Beamten werden überhört statt gehört

Zu den Reaktionen von Ministerpräsident Kretschmann auf den Beamtenbund erklärt FDP-Generalsekretär Patrick Meinhardt:

Ich frage mich, wie ein Ministerpräsident seine Landesbeamten motivieren will, wenn er so arrogant von oben herab mit den offiziellen Vertretern umgeht. Man muss nicht jede einzelne Forderung des Beamtenbundes inhaltlich teilen, aber es ist allemal ein respektvoller Umgang miteinander und ein offenes Ohr für gute Verbesserungsvorschläge zu erwarten. Ich verstehe sehr wohl, dass der Beamtenbund bei sprudelnden Steuereinnahmen und Finanzspritzen für allerlei grün-rote Prestigeobjekte verärgert darüber ist, dass die Beamten zum Sparstrumpf dieser Landesregierung werden. Die Prioritäten in dieser Landesregierung stimmen auch nicht. Statt einer Politik des Gehörtwerdens, haben die Beamten eher das berechtige Gefühl, überhört zu werden.