Kopfnote 1 für Walter Döring in der „Welt“

(Hamburg) In der Tageszeitung „Die Welt“ werden täglich Kopfnoten für Politiker verteilt. Walter Döring hat für seinen Vorschlag mehr zu sparen als zu verschieben die Kopfnote 1 erhalten. Die Welt schreibt:

Walter Döring. Während sich in der Hauptstadt wieder einmal die große Koalition der Etatisten zusammenrottet, um diesmal unter dem Vorwand der Fluthilfe – dem Bürger weiterhin hohe Steuern abzupressen, hält im Südwesten einsam der baden-württembergische Wirtschaftsminister Wacht. „Nicht einfaches Verschieben, sondern mutiges Sparen ist angesagt“, gibt er zu Protokoll. Unterdessen versuchen sich Regierung und Union mit Vorschlägen gegenseitig zu übertreffen, wem noch alles weitere Steuern abgeknöpft werden sollen. Und man kann sicher sein, dass ihnen schon was einfallen wird. Voll gesaugt wie ein maroder Deich wird der Staat auf diese Weise selbst zum existenziellen Risiko für seine Bürger. Auch wenn die Wechselreiter aller Lager sich als Katastrophenhelfer tarnern, Steuerdeichgraf bleibe hart!“ UC