Homburger zu Schröders Äußerung über die ?Mitnahme-Mentalität? vieler Bürger

(Stuttgart) Die Landesvorsitzende der FDP Baden-Württemberg und stellvertretende Vorsitzende der FDP-Bundestagsfraktion, Birgit Homburger, erklärt zu der Äußerung von Bundeskanzler Gerhard Schröder, es gebe in Deutschland eine ?Mitnahme-Mentalität? vieler Bürger:

?Wer seit Jahrzehnten Umverteilung predigt und den Staat überfordert, darf sich nicht beklagen, wenn die Transfers von den Bürgern auch in Anspruch genommen werden. Die FDP hat seit vielen Jahren darauf hingewiesen, dass das, was verteilt werden soll, erst einmal erwirtschaftet werden muss. Dafür sind wir von den Sozialdemokraten in SPD und CDU heftig beschimpft worden. Es war höchste Zeit, dass endlich auch der Bundeskanzler erkannt hat, dass wir einen neuen Aufbruch hin zu mehr Freiheit und Verantwortung jedes Einzelnen brauchen.?