Homburger: ?Wir freuen uns, dass wir mit Karl Moersch einen verdienten Liberalen in unserer Mitte haben?

(Stuttgart) Die Landesvorsitzende der FDP Baden-Württemberg, Birgit Homburger hat Karl Moersch heute im Namen des Landesvorstandes zu seinem 80. Geburtstag gratuliert:

?Wir freuen uns, dass eine so herausragende Persönlichkeit wie Karl Moersch einst der Spitze unserer Partei vorgestanden hat und wünschen ihm von Herzen alles Gute zum Geburtstag.

Karl Moersch stand von 1971-1974 der Südwest-FDP als Landesvorsitzender vor. Seinem unermüdlichen Einsatz ist es zu verdanken, dass die FDP in Baden-Württemberg auch damals eine wichtige politische Rolle gespielt hat. Wir danken ihm für sein Engagement für die FDP und für das Land.

Wir hoffen, dass Karl Moersch mit seinem politischen Mut, seiner Volksnähe und seiner unverblümten, direkten Art, die Dinge auf den Punkt zu bringen, noch lange für die FDP streiten wird.?

Karl Moersch wurde 1926 in Calw geboren. 1970-1974 war er in der sozial-liberalen Koalition Parlamentarischer Staatssekretär unter Walter Scheel, 1974-1976 Staatsminister im Auswärtigen Amt. Nach der Bundestagswahl 1976 schied er im Dezember desselben Jahres aus der Bundesregierung aus. Bis heute hat er vielfältige journalistische Tätigkeiten inne, wobei Karl Moersch zudem mehrere Bücher veröffentlicht hat. Er ist Vorsitzender des Freundeskreises der ?Akademie für gesprochenes Wort?.