Homburger: „Voraussetzungen für Islam-Unterricht an Schulen schaffen!“

(Stuttgart) Die stellvertretende FDP-Landesvorsitzende und Bundestagsabgeordnete, Birgit Homburger, erklärte heute zu den Äußerungen von Kultusministerin Annette Schavan zum Islamunterricht an Schulen:

?Die FDP begrüßt grundsätzlich die Einführung von Islam-Unterricht an den Schulen. Es ist ein Beitrag zur Integration der in Deutschland lebenden Muslime. Private Koranschulen im Hinterzimmer müssen durch staatliche Angebote überflüssig gemacht werden. Nur so nehmen wir Fundamentalisten die Chance, Jugendliche für ihre Zwecke zu missbrauchen.

Wer aber wie Frau Schavan, die Einführung eines solchen bekenntnisorientierten Religionsunterrichts in deutscher Sprache an staatlichen Schulen fordert, der muss auch die Voraussetzungen dafür schaffen. Bislang sei von der Kultusministerin kein Vorschlag gekommen, ein Lehramtstudiengang „islamische Theologie“ einzurichten. Dies wird aber dringend von der FDP gefordert, damit staatlich ausgebildete Lehrerinnen und Lehrer für einen solchen Unterricht zur Verfügung stehen.“