Homburger und Goll: ?8,5 Prozent sind gute Ausgangsbasis für die Landtagswahl!?

(Stuttgart) Zu den vom Institut für Demoskopie in Allensbach veröffentlichten Umfragezahlen für Baden-Württemberg erklären die Landesvorsitzende Birgit Homburger und der Spitzenkandidat zur Landtagswahl Prof. Dr. Ulrich Goll:

?8,5 Prozent sind eine gute Ausgangsbasis für ein erfolgreiches Abschneiden der FDP bei der Landtagswahl im kommenden März. Zusammen mit den 45 Prozent für die CDU hat schwarz-gelb eine deutliche Mehrheit im Land. Rot-Grün hat in Baden-Württemberg keine Chance, weil SPD und Grüne weder inhaltlich noch personell etwas zu bieten haben.

Diese positive Momentaufnahme ist ein enormer Ansporn für die kommende Auseinandersetzung im Landtagswahlkampf. Das erfreuliche Umfrageergebnis ist für uns jedoch kein Grund, sich zurückzulehnen. Es gibt Rückenwind, weiterhin konsequent für liberale Ziele und Inhalte in der Regierungskoalition einzutreten. Die gute, mutige und vor allem innovative Arbeit der baden-württembergischen FDP für das Land wird von den Bürgerinnen und Bürgern anerkannt.?