Homburger: ?Mannheim nicht vom Netz abhängen!?

(Berlin) Zu den Äußerungen von Bahnchef Mehdorn, die neue ICE-Trasse an Mannheim vorbeizuführen, erklärte die Spitzenkandidatin der baden-württembergischen FDP, Birgit Homburger:

?Es ist eine Unverschämtheit, wenn der Bahnchef die zweitgrößte Stadt Baden-Württembergs als Milchkanne bezeichnet. Mannheim ist ein starkes wirtschaftliches Zentrum, für das eine gut funktionierende Verkehrsinfrastruktur von zentraler Bedeutung ist. Mannheim vom ICE-Netz abzuhängen wäre deshalb geradezu töricht. Schmalspurlösungen kann es für Mannheim und die umliegende Region nicht geben. Die Bahn stößt mit ihrem Verhalten Hunderttausende von baden-württembergischen Kundinnen und Kunden vor den Kopf und drängt sie geradezu ins Auto.

Die überheblichen Äußerungen des Bahnchefs machen nur allzu deutlich, dass Netz und Betrieb endlich getrennt werden müssen. Nur so ist eine unabhängige, nicht an eigenen wirtschaftlichen Interessen orientierte Entscheidungen gewährleistet.?