Homburger: „Jetzt sind auch die Grünen aufgewacht“

(Stuttgart) Die FDP-Landesvorsitzende Birgit Homburger erklärt zur Forderung der Grünen nach einer Finanzierung zusätzlicher Kinderbetreuungsplätze durch Umschichtung des Landeserziehungsgeldes:

„Der bedarfsgerechte Ausbau von Betreuungsangeboten für Kinder unter drei Jahren ist in quantitativer und qualitativer Hinsicht zentrales Ziel der Liberalen. Die FDP hat im Koalitionsvertrag erreicht, dass hierzu mindestens 10 % der in der mittelfristigen Finanzplanung für das Landeserziehungsgeld vorgesehenen Finanzmittel eingeplant werden. Auch neue Finanzierungsmodelle, wie Gutschein-Systeme, werden geprüft.“

„Jetzt sind auch die Grünen aufgewacht. Lange davor haben die Liberalen in der Landesregierung die Weichen für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf gestellt“, erklärte Birgit Homburger.