Homburger: ?FDP begrüßt neue Kabinettsliste?

(Stuttgart) Zur heute von Ministerpräsident Stefan Mappus zusammen mit dem stellvertretenden Ministerpräsidenten Prof. Dr. Ulrich Goll vorgestellten Kabinettsliste erklärt die Landesvorsitzende der FDP Baden-Württemberg, Birgit Homburger:

„Der Start des neuen Ministerpräsidenten ist gelungen. Mit der Benennung seines Kabinetts gelingt ihm der Brückenschlag zwischen Kontinuität und neuen Akzenten. Die FDP Baden-Württemberg wünscht dem neuen Kabinett von Ministerpräsident Stefan Mappus einen guten Start und viel Erfolg für die anstehenden Aufgaben. Es gibt noch viel zu tun bis zur Landtagswahl 2011.

Insbesondere die Benennung von Frau Prof. Dr. Marion Schick zur Kultusministerin des Landes Baden-Württemberg gibt die Möglichkeit auf einen Neustart in der Bildungspolitik. Die FDP hat stets darauf hingewiesen, dass die Bildungspolitik das zentrale landespolitische Thema und ein wahlentscheidendes Thema für die Landtagswahl 2011 werden wird. Mit der neuen Kultusministerin besteht nun die große Chance, die bereits von der Koalition mit großen finanziellen Anstrengungen auf den Weg gebrachten Neuerungen im Bildungswesen umzusetzen und in der Bildungspolitik durchzustarten.

Mit unseren Regierungsmitgliedern, dem stv. Ministerpräsidenten und Justizminister Prof. Dr. Ulrich Goll, Wirtschaftsminister Ernst Pfister und Staatssekretär Richard Drautz, wird die FDP weiter verlässlicher Partner und treibende Kraft der Regierung bleiben.“