Homburger: Falsche Schulwahl sorgt für Schulfrust ? Grundschulempfehlung beibehalten

(Stuttgart) Zu den Warnungen des Lehrerverbands vor der Abschaffung der Grundschulempfehlung erklärt die Landesvorsitzende der FDP Baden-Württemberg, Birgit Homburger MdB:
„Bildungspolitik ist die soziale Frage unserer Zeit. Die FDP steht für das Ziel, jedes Kind optimal zu fördern. Dabei ist die Grundschulempfehlung oder eine gleichwertige Alternative ein wichtiger Wegweiser. Eine völlige Abschaffung wäre kontraproduktiv und würde auf dem Rücken der Kinder ausgetragen. Die ausschließliche Orientierung am Elternwillen befriedigt zwar den Zeitgeist und den Ehrgeiz der Eltern, erhöht aber auf lange Sicht dramatisch die Wahrscheinlichkeit für Schulfrust bei den Kindern. Baden-Württemberg kann es sich nicht leisten, für grün-rote Bildungsphantasien das Potential in den Köpfen aufs Spiel zu setzen.“