Homburger: ?Die letzte Instanz kann nicht die Sitzblockade sein.?

(Stuttgart) Zu der Sitzblockade von Gegnern von Stuttgart 21 vor dem Südflügel des Stuttgarter Hauptbahnhofs erklärt die Landesvorsitzende der FDP Baden-Württemberg, Birgit Homburger:

?Die letzte Instanz in unserem Land kann nicht die Sitzblockade sein. Angesichts geschlossener Verträge besteht eine klare Rechtslage. Dem neuen Ministerpräsidenten Kretschmann muss klar sein, dass er nicht gewählt ist, um grüne Klientelinteressen zu vertreten. Er hat als Ministerpräsident eines für ganz Deutschland bedeutenden Industriestandorts eine Verantwortung für die Investitionssicherheit des Standorts Deutschland insgesamt.?