Heise: Grün-Rote Pläne gefährden Arbeitsplätze

Zur Kritik von Industrievertretern an der Steuer- und Schulpolitik von Grün-Rot erklärt die FDP-Generalsekretärin Gabriele Heise:

Die Haltung der Landesregierung gegenüber den rot-grünen Steuerplänen zeigt eins deutlich: der Verlust von Arbeitsplätzen wird billigend in Kauf genommen. Dass Vertreter der Industrie auf die Gefahren hinweisen, welche die überbordenden Steuerpläne von Rot-Grün mit sich bringen, muss als deutliches Alarmsignal für den Standort Baden-Württemberg gesehen werden.

Gerade für familiengeführte Unternehmen, die nachhaltig planen müssen, führen die Steuerpläne von SPD und Grünen zu ernsthaften Schwierigkeiten.

Verstärkt werden die Sorgen der Industrie durch eine verfehlte Schulpolitik von Grün-Rot im Land. Die Landesregierung behandelt die duale Ausbildung wie ein Stiefkind, angesichts des im Land herrschenden Fachkräftemangels ist dies der falsche Weg.