Goll: In einer Justizvollzugsanstalt muss man nicht hoheitlich waschen, bügeln oder kochen

Der justizpolitische Sprecher der FDP-Landtagsfraktion, Prof. Dr. Ulrich Goll, kritisierte die Entscheidung von Justizminister Stickelberger, von Mai 2014 an den Einsatz der 100 Mitarbeiter eines Privatunternehmens in der Offenburger Justizvollzugsanstalt zu beenden:

?Die Offenburger Lösung war und ist sinnvoll, denn man muss in einer Justizvollzugsanstalt nicht hoheitlich waschen, bügeln oder kochen. Grün-Rot setzt auf staatliche Lösungen, die langfristig zur Überforderung des Gemeinwesens beitragen, denn es werden immer mehr zusätzliche Beamte gebraucht. Dies ist der falsche Weg.?