Drautz: Rundfunkgebühren für Hoteliers abschaffen

(Stuttgart) Der tourismuspolitische Sprecher der FDP/DVP-Landtagsfraktion, Richard Drautz, unterstützt die Forderung des Baden-Württembergischen Industrie- und Handels-kammertags nach einer kompletten Abschaffung der Rundfunkgebühren für Zweitgeräte in Hotels. Drautz: ?Es ist für mich nicht nachvollziehbar, dass die Bereitstellung eines Fernsehapparats in einem Hotelzimmer auch ohne Belegung durch einen Übernachtungsgast schon ausreichend für die Erhebung von Rundfunkgebühren ist.? Es ist nach den Worten von Drautz eine unzumutbare finanzielle Belastung für die meisten Beherbergungsbetriebe, dass deren Besitzer oder Pächter unabhängig von Auslastungsgrad des Betriebs eine Rundfunkgebühr in immer gleicher Höhe zahlen. Daher sollte die bestehende Regelung für Zweitgeräte auf den Gästezimmern des Hotelgewerbes ersatzlos abgeschafft werden ? denn sie entspreche nicht den Grundsätzen der Gebührengerechtigkeit, so Drautz.