Döring: ?Wachsende Bedeutung der FDP in den Ländern für den Bund nutzen!?

(Berlin) Der stellvertretende FDP-Bundesvorsitzende und stellvertretende baden-württembergische Ministerpräsident, WALTER DÖRING, hat in seiner Funktion im Wahlkampfteam der FDP als Bund-Länder-Koordinator, die FDP-Landes- und Fraktionsvorsitzenden sowie die liberalen Landesminister zu einem Koordinierungsgespräch am kommenden Montag nach Berlin eingeladen.

?Eine enge Verzahnung liberaler Politik zwischen Bund und Ländern ist eine Voraussetzung für das geschlossene und erfolgreiche Auftreten der FDP im Wahlkampfjahr 2002. Hauptgegenstand dieses Treffens ist die Abstimmung der strategischen Themen der FDP für die Bundestagswahl 2002 zwischen Bund und Ländern. Aus aktuellem Anlass wird auch das Abstimmungsverhalten der FDP im Bundesrat beim Thema Zuwanderung eine Rolle spielen.?