Döring: ?FDP-Entwurf ist bester Vorschlag für einen raschen Kompromiss beim Thema Zuwanderung?

(Stuttgart) Zur Entscheidung des 2. Senats des BVerfG zum Thema Zuwanderungsgesetz erklärt der stellvertretende FDP-Bundesvorsitzende und baden-württembergische Wirtschaftsminister Walter Döring:

?Die FDP hat als erstes einen Gesetzesvorschlag für die Steuerung und Begrenzung der Zuwanderung in den Deutschen Bundestag eingebracht. Dieser Vorschlag ist eine gute Vorlage für einen nun rasch zu findenden Kompromiss in der Zuwanderungsfrage. Deutschland braucht dringend eine zukunftsfähige Lösung in diesem Bereich. Wer jetzt weiter eine Zuwanderungsregelung verhindert, der ist allein dafür verantwortlich, dass in den nächsten Jahren weiterhin eine unbegrenzte und ungesteuerte Zuwanderung nach Deutschland stattfindet. Dies war ein verlorenes halbes Jahr für Deutschland. Mit einem Vermittlungsverfahren, wie es die FDP immer gefordert hat, wären wir schon jetzt ein gutes Stück weiter. Die FDP ist gesprächsbereit und setzt sich für eine schnelle Lösung der Zuwanderungsfrage ein.?