?Die Ausbildungsplatzabgabe schadet den jungen Menschen!?

Der stellvertretende FDP-Bundesvorsitzende und baden-württembergische Wirtschaftsminister, Walter Döring, erklärt für die FDP-mitregierten Bundesländer zur geplanten Ausbildungsplatzabgabe:

?Die Absicht der Bundesregierung, eine Ausbildungsplatzabgabe einzuführen, ist unverantwortlich. Es ist ein gefährlicher Trugschluss, zu glauben, eine Ausbildungsplatzabgabe führe zu einem besseren Angebot an Ausbildungsplätzen. Statt dessen schadet die Ausbildungsabgabe den jungen Menschen, denn die Unternehmen können sich von ihrer Verantwortung für Ausbildung freikaufen. Gleichzeitig wird der ohnehin viel zu schwerfällige Bürokratieapparat durch zusätzliche Verwaltungs- und Umverteilungskosten weiter aufgebläht.

Die FDP-mitregierten Bundesländer lehnen deshalb die Ausbildungsplatzabgabe vehement ab und fordern die Bundesregierung zum Umdenken auf. Statt die Unternehmen durch immer mehr Belastungen einzuschnüren, müssen die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen durch zügige und durchgreifende Reformen verbessert werden. “