Berroth: Zuschüsse bei Schulen in freier Trägerschaft erhöht

Nach Abschluss der Beratungen im Finanzausschuss des Landtags teilt die finanzpolitische Sprecherin der FDP/DVP-Fraktion, Heiderose Berroth, mit, dass bei folgenden Schularten in freier Trägerschaft die Zuschüsse erhöht werden: Grundschulen und Klassen 1 bis 4 der Freien Waldorfschulen (Kostendeckungsgrad nach dem Bruttokostenmodell bei 64 Prozent), Hauptschulen (62,4), Technische Berufskollegs (67,7), Technische Berufsfachschulen (65,3) sowie übrige Berufsfachschulen (67) mit Ausnahme der Fachschulen für Sozialpädagogik.

Info: Die Zuschüsse an die Schulen in freier Trägerschaft werden nach dem sogenannten Bruttokostenmodell berechnet. Vergleichsgröße sind die Kosten eines Schülers in einer staatlichen Schule. Aufgrund eines Landtagsbeschlusses muss der Min-destdeckungsgrad der Zuschüsse 70,5 Prozent erreichen. Deshalb werden im Haushalt diejenigen Schularten berücksichtigt, deren Kostendeckungsgrade unter 70,5 Prozent gesunken sind.