Baden-Württemberg im Gründervergleich nur Mittelfeld

„Dass Baden-Württemberg als Land der Tüftler und Denker im bundesweiten Vergleich zwei Plätze absackt, sollte bei der neuen Landesregierung die Alarmglocken schrillen lassen. Es zeigt sich, dass grün-rot hier in den letzten Jahren viel versäumt hat – von einem guten Investitionsklima kann keine Rede sein. Schwarz-Grün muss jetzt Anreize setzen, dass vor allem junge Menschen ihre Ideen verfolgen können und sich nicht auf sicheren Arbeitsplätzen ausruhen. Die Landesregierung ist aufgefordert, jetzt die Aufholjagd zu organisieren. Wir müssen diejenigen fördern, die Ideen haben und Gründungen weiter erleichtern. Wir müssen uns dafür einsetzen, dass es kein Makel mehr ist, zu scheitern. Nur so kann Baden-Württemberg weiter vorne mitspielen.“